Bestellwesen / Chronik

WIN-Modis Bestellwesen

Im Modul für den Einkauf können Anfragen, Bestellungen, Lieferanmahnungen und ein freies Formular erstellt werden. Unter Angabe von Bestell- oder Lieferantennummer können Bestellungen per Suchzeile schnellstens angezeigt und ausgewählt werden.

Im Suchsystem sehen Sie zum Bestellkopf die jeweiligen Positionen und können wahlweise nach Bestellnummer, Lieferantennummer, Lieferantenmatchcode, Firma oder Lieferantenartikelnummer suchen. Die Erfassung von neuen Bestellungen erfolgt entweder manuell, oder es können Kundenaufträge (unter Berücksichtigung von Lagerbeständen) zur Bestellung disponiert werden. Der Aufbau der Masken und die Abläufe für Erfassung und Druck folgen der in der Auftragsbearbeitung angewandten Logik.


Aufbau der Masken und Abläufe für Erfassung und Druck folgen in der Auftragsbearbeitung angewandten Logik

Bei Lieferung der Ware kann die Bestellung positionsweise oder im Gesamten zugebucht werden. Bei Erfassung der Rechnung besteht zugleich die Möglichkeit die Kontierung für die Buchhaltung zu erfassen. Alle Einkäufe werden automatisch in die Einkaufschronik eingetragen.

Die Bewertung einer Lieferung kann anhand eigener Kriterien erfolgen und in selbst gewählten, zeitlichen Abständen in den Lieferantenstamm übernommen werden.


Inklusive Anzeige bereits gelieferter Mengen

Zur schnellen Übersicht über die offenen Bestellungen stehen Listen sortiert nach Lieferant, Artikel, Termin, Warengruppe oder Auftragsnummer zur Verfügung.

Auf dem Rechnungseingangsbuch, das nach Zeitraum abgerufen wird, werden auch erfasste Buchhaltungskonten ausgewiesen.


 

WIN-Modis Chronik

Bei Rechnungserstellung wird von WIN-Modis jede Position in die Chronik eingetragen. Die Anzeige der Verkaufschronik kann nach verschiedenen Kriterien gefiltert und sortiert werden:

  • Auftragsnummer
  • Auftragsdatum von – bis 
  • Rechnungsnummer 
  • Rechnungsdatum von – bis 
  • Kundennummer 
  • Kundenmatchcode 
  • Kundenbestellnummer 
  • Matchcode Lieferadresse 
  • Artikelnummer 
  • Artikelmatchcode 
  • Zeichnungsnummer

Als Filterkriterien können auch Kombinationen aus diesen angegeben werden. Das Ergebnis einer Anfrage wird in Tabellenform dargestellt, wobei jede Position per Doppelklick detailliert angezeigt werden kann.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit Listen in detaillierter oder ausführlicher Form, nach verschiedenen Sortierungen, zu erstellen. So ergibt die Chronikliste für einen Kunden in Kombination mit seiner Karteikarte (siehe Kundenstamm) ein umfassendes Bild zum Kunden und kann z.B. dem betreuenden Vertreter als nützliche Arbeitsunterlage dienen.

Natürlich haben Sie auch unmittelbar während der Auftragserfassung die Möglichkeit in der Chronik zu recherchieren und so schnell Informationen z.B. über den letzten Kauf einzusehen.


Einfache Recherche in der History

Zurück Zurück Artikelverwaltung Weiter